3D Hand- und Fußabdrücke selbst herstellen

Jan 13, 2018 von

3D Hand- und Fußabdrücke selbst herstellen

3D Abdrücke sind hervorragend geeignet um die kleinen Händchen und Füßchen zu verewigen – es ist einfach eine tolle Erinnerung an die Babyzeit. Man kann richtig schön erkennen, wie klein der Fuß oder die Hand mal waren. Es sieht dekorativ aus und ist noch einmal einen Tick anschaulicher als einfache Abdrücke auf Papier. Wie man 3D Hand- und Fußabdrücke selbst machen kann und ein paar Tipps dazu möchte ich euch gerne hier zeigen.

 

 

 

Grundsetzliches

Ich würde sehr dazu raten, die Abdrücke mit kleinen Babies (oder Kleinkindern, die die Hand/den Fuß still halten, wenn man sie darum bittet) vorzunehmen. Wir haben unsere gemacht, als die Maus bereits 6 oder 7 Monate alt war und das war dann schon äußerst schwierig, wie ich finde.

 

Ich will nicht lügen, unserer Tochter hat es überhaupt nicht gefallen, sie hat ziemlich geweint (ich denke vor allem, weil die Abformmasse sehr kühl war) und die 2 Minuten Wartezeit, bis die Abformmasse fest geworden ist, können ganz schön lange werden.Vielleicht wäre es mit wärmerem Wasser besser gewesen. Ich hatte Sorge, dass die Masse möglicherweise zu schnell andickt, wenn das Wasser zu warm ist. Weiters empfehle ich eine helfende Person anwesend zu haben.

 

3D Abdruck

Vorbereitungen

 

Was braucht man?

Abformmasse (Alginat)

Keramikpulver oder Gips

Gefäße und Utensilien zum Anmischen (laut Packungsangabe)

Gefäß für die Negativform

Zeitungen  oder ähnliches zum Abdecken

Ein Modell 😉

 

Alginat ist übrigens hautfreundlich, gesundheitlich unbedenklich und sauber in der Verarbeitung.

 

Das Gefäß, in dem die Form gemacht wird, sollte im Idealfall nicht zu groß sein, um nicht zu viel Material zu verschwenden, aber trotzdem genügend Platz bieten, um ein schönes Ergebnis zu erzielen. Der entsprechende Körperteil muss beim Aushärten des Alginats schön zentriert und gut mit der Masse umschlossen sein. Es sollte noch Abstand an allen Seiten sein, auch noch wenn das Kind die Hand bewegt, sonst wird das Ergebnis wahrscheinlich nichts oder nicht so gut.

 

 

Die Arbeitsschritte

 

Wenn das auserwählte Modell gute Laune hat und mindestens eine zweite Person anwesend ist, legt Zeitungspapier aus und legt alles bereit.

Dann könnt ihr die Masse nach Anleitung anmischen und in das gewählte Gefäß füllen.

Hand/Fuß eintauchen und so lange warten, bis das Alginat fest geworden ist.

Danach kann man sehr einfach die Hand/den Fuß heraus ziehen.

Ist die Form soweit fertig, kann man die Gießmasse anrühren, in die Abform füllen und etwas klopfen um Luftbläschen nach oben zu befördern.

Nach er benötigten Trockenzeit kann man die Abformmasse einfach abziehen und es ist hoffentlich zufrieden stellendes Ergebnis geworden.

 

 

3D Abdrücke

 

 

Eigentlich geht es wirklich schnell und einfach, wenn das Baby gut mitmacht.

Viel Spaß beim Nachmachen!

 

 

Bildquelle: privat

Verwandte Artikel

Tags

Share

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.